Shadowhunters - Staffel 3.1

Shadowhunters - Staffel 3.1

Originaltitel: Shadowhunters - Season 3.1
Genre: Abenteuer • Action • Fantasy
Regie: Diverse Regisseure
Hauptdarsteller: Katherine McNamara • Dominic Sherwood
Laufzeit: DVD (400 Min) • BD (420 Min)
Label: Constantin / Highlight Film
FSK 16

Shadowhunters - Staffel 3.1   06.06.2019 von MarS

Bislang wurden die Staffeln der Fantasyserie Shadowhunters als Ganzes veröffentlicht, doch nun hat sich Constantin Film dazu entschieden, die dritte und finale Staffel auf zwei Veröffentlichungen aufzuteilen. Wir haben uns die ersten 10 Episoden für Euch angesehen...

 

Was bisher geschah:

Shadowhunters - Die komplette 1. Staffel

Shadowhunters - Die komplette 2. Staffel

 

Inhalt

 

Nachdem sich herausgestellt hatte, dass Jace nicht der echte Bruder von Clary ist, sondern einst seiner Mutter geraubt wurde, konnte Valentine am Ende doch noch aufgehalten werden. Auch Jonathan, der wahre Bruder von Clary und nach der Verstoßung durch Valentine inzwischen ein halber Dämon, musste seine dunklen Pläne mit dem Leben bezahlen. Während dem entscheidenden Kampf wurde Jace jedoch tödlich verletzt, weshalb Clary den einzigen Wunsch des Engels Raziel dazu genutzt hat, ihn wieder zurück ins Leben zu holen. Doch der Preis dafür ist hoch, und niemand darf dieses Geheimnis erfahren. Es bleibt jedoch keine Zeit, über die Vergangenheit nachzudenken, denn ein gefährlicher Dämon will den toten Jonathan wiedererwecken und tötet dafür nicht nur wahllos Mundies, sondern hat auch ein besonderes Interesse an Clary und Jace. Unterdessen hat Simon, der "Tageslichtler", mit ganz anderen Problemen zu kämpfen, denn ein geheimnisvolles Mal, dass er von der Elbenkönigin erhalten hat, scheint ihm eine gefährliche Macht verliehen zu haben, die er nicht kontrollieren kann...

 

Irgendwie ist es mit den Shadowhunters wie mit einer Flasche Wein: Je mehr Zeit verstreicht, desto besser wird das Ganze. Hatte die zweite Staffel bereits einen merklichen Schritt in die richtige Richtung gemacht, liefert Staffel 3 nun endlich das, was man sich als Zuschauer schon von Anfang an gewünscht hätte. Das gesamte Geschehen wird ernster, streckenweise deutlich düsterer und unheimlicher, und das inzwischen deutlich erweiterte Universum bildet ein durchaus stimmiges und harmonisches Ganzes. Selbstverständlich werden große Gefühle und die Liebe noch immer großgeschrieben, doch das gehört zur Geschichte nun einmal mit dazu und dient einfach der anhaltenden Motivation bei der Zielgruppe. Auch die schauspielerischen Leistungen der Figuren bewegen sich noch immer auf überschaubarem Niveau, doch immerhin merkt man den Darstellern mittlerweile an, dass sie ihre Rollen nun schon eine Weile begleiten. Zusätzlich zu den nun zumindest etwas bessern Dialogen wirken die Figuren auf diese Weise längst nicht mehr so hölzern und theatralisch. Wesentlich angenehmer sind aber noch immer die Antagonisten und diversen Gegenspieler, denn diese versprühen leider noch immer mehr Charme und Sympathie als die eigentlichen Hauptfiguren. Nichts desto trotz gelingt es Shadowhunters - Staffel 3.1, die emotionale Seite weiter beizubehalten und dennoch den anfangs noch sträflich vernachlässigten Unterhaltungswert durch eine spannende Handlung und allerlei Actionszenen aufrecht zu erhalten. Hin und wieder ist der Wechsel zwischen diesen beiden Elementen zwar recht hart ausgefallen, im Gesamtbild macht der erste Teil der dritten Staffel aber Spaß und lässt dank regelrecht epischem Showdown zum Finale der Halbstaffel mit positiver Hoffnung auf die zweite Hälfte und damit den Abschluss der Serie hoffen.

 

Details der Blu-ray

 

Die Blu-ray liefert erneut eine tolle Schärfe mit ansprechendem Detailreichtum sowie gut ausbalanciertem Kontrastverhältnis, dass nur hin und wieder durch leichtes übersteuern für minimales Banding in farbintensiven Bereichen sorgt. Der Schwarzwert ist hervorragend und liefert satte dunkle Bereiche, ohne das Bild schwammig werden zu lassen. Immer noch als zu zurückhaltend zeigt sich die Tonspur, die sich trotz vorhandenem Potential meist etwas zu kraftlos auf den vorderen Boxenbereich konzentriert. Zwar ist die Kanaltrennung sauber und Dialoge stets klar verständlich, etwas mehr Räumlichkeit hätte man sich dann aber doch gewünscht. Einzig der stimmungsvolle Soundtrack dehnt sich immer wieder auf alle Boxenbereiche aus.

 

Bildergalerie von Shadowhunters - Staffel 3.1 (10 Bilder)

Episodenguide

 

  • Episode 01 - Auf höllischem Boden
  • Episode 02 - Höhere Mächte
  • Episode 03 - Hinter der Wahrheit
  • Episode 04 - Lass dich belehren
  • Episode 05 - Stärker als der Himmel
  • Episode 06 - Ein Fenster zu einem leeren Raum
  • Episode 07 - Salz in die Wunde
  • Episode 08 - Ein Weg in der Dunkelheit
  • Episode 09 - Familia Ante Omnia
  • Episode 10 - Erchomai

Das Fazit von: MarS

MarS

Die finale dritte Staffel zeigt sich in der ersten Hälfte genauso, wie man sich bereits die Vorgängerstaffeln gewünscht hätte. Zwar kommt diese Wendung sehr spät, sorgt aber dennoch dafür, dass man mit Shadowhunters - Staffel 3.1 sehr gut unterhalten wird und sich dank tollem Mid-Season-Finale bereits auf den hoffentlich ebenso gelungenen Abschluss der Serie freuen kann. Schwache Dialoge und mittelprächtige Darsteller verhindern gemeinsam mit den teils immer noch nicht sonderlich guten Effekten zwar eine höhere Wertung, dennoch hat sich Shadowhunters mit der Zeit merklich gesteigert und bietet nun durchaus spannende, vielseitige Fantasykost - überwiegend aber natürlich mit klarer Ausrichtung auf weibliche Teenager.


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen