Fisherman´s Friends

Fisherman´s Friends

Originaltitel: Fisherman´s Friends
Genre: Komödie • Drama • Biografie
Regie: Chris Foggin
Hauptdarsteller: Daniel Mays • James Purefoy
Laufzeit: DVD (108 Min) • BD (112 Min)
Label: Splendidfilm
FSK 0

Fisherman´s Friends   12.12.2019 von MarS

Als Shanty bezeichnet man eine spezielle Form des Seemannsliedes, das ursprünglich zur Erleichterung und Koordination der körperlich harten Arbeit an Deck eines Schiffes diente. Fisherman´s Friends - Vom Kutter in die Charts erzählt die Geschichte eines charmanten Shanty-Chores aus England...

 

Inhalt

 

Eigentlich sollte es nur ein simpler Junggesellenabschied abseits der üblichen Wege werden. Musikmanager Danny und seine Kollegen müssen allerdings feststellen, dass es im malerischen Küstenstädtchen Port Isaac in Cornwall nicht allzu viel zu erleben gibt. Kurzerhand machen sich Dannys Kollegen einen Scherz daraus, ihn mit einem ganz besonderen Auftrag zurückzulassen. Danny soll die "Fisherman´s Friends" unter Vertrag nehmen, eine Gruppe kauziger Fischer, die regelmäßig am Hafen Shantys zum Besten geben. Zunächst widerwillig stürzt sich Danny schließlich mit vollem Einsatz in seine Arbeit, ohne zu merken, dass sich seine Kollegen heimlich über ihn lustig machen. Als die Seemänner schließlich zustimmen, ein Album aufzunehmen, hat Danny plötzlich ein Problem, denn er hat den "Fisherman´s Friends" sein Wort gegeben, die Männer nicht hinters Licht zu führen. Und das Wort eines Mannes zählt in Cornwall mehr als ein einfacher Plattenvertrag...

 

Oftmals haben Filme nach wahren Begebenheiten ihre ganz eigenen, beinahe unglaublichen Eigenarten, die sie ganz besonders machen. Anders sieht es da im Fall von Fisherman´s Friends aus, der so schablonenhaft und klischeebeladen abläuft, dass man das ein oder andere Déjà Vu Erlebnis wohl nicht verhindern kann. Allerdings möchte der Film auch gar nicht überraschen oder den Zuschauer mit allzu anspruchsvoller Kost versorgen. Vielmehr ist Fisherman´s Friends als sympathisches Feelgood-Movie konzipiert, und genau in diesem Bereich funktioniert das Ganze sehr gut. Dezent eingesetzter Humor, ein wenig Dramatik, um die emotionale Bindung zu vertiefen, dazu zahlreiche charmante Shanty-Songs und ein Ende, bei dem typischerweise alles gut wird, während zwischendurch die ein oder andere Träne vergossen werden kann. Eben diese Zutaten braucht ein solcher Film, und exakt diese Zutaten liefert auch Fisherman´s Friends. Nicht minder sympathisch als die zeitlose Geschichte vom Aufstieg einer Gruppe Außenseiter sind dabei die Darsteller, die zwar passend zur Handlung nicht sonderlich viel Tiefe erhalten, dafür aber sehr gut in ihre Rollen passen und mindestens genauso authentisch wirken wie die gesamten Settings und Locations. Alles in allem macht es viel Spaß, dem Geschehen bis zum selbstverständlich vorhersehbaren Ende zu folgen, und trotz fehlendem Anspruch wird man durchwegs prima unterhalten. Ein Hauch von Kritik am Musikbusiness gibt es umsonst obendrauf.

 

Bildergalerie von Fisherman´s Friends (6 Bilder)

Details der Blu-ray

 

Die Blu-ray liefert nicht nur ein sehr klares, sauberes Bild, sondern bietet auch eine hervorragende Schärfe sowie hohen Detailreichtum. Das Kontrastverhältnis ist kräftig, die Farben satt und durchwegs natürlich. Ebenso klar ist der Ton gestaltet, der sich zwar die meiste Zeit über im Frontbereich bewegt, dort aber gut abgestimmt wurde. In den musikalischen Szenen weitet sich das Geschehen angenehm atmosphärisch aus, während zwischendurch hin und wieder fein dosierte und gezielt eingesetzte Effekte für ein wenig Räumlichkeit sorgen.



Cover & Bilder © Fisherman Films Ltd 2018 All rights reserved


Das Fazit von: MarS

MarS

Fisherman´s Friends ist eine charmante kleine Gute-Laune-Komödie nach wahren Begebenheiten, die alles mitbringt, um knapp zwei Stunden lang die ganze Familie gut zu unterhalten. Ohne viel Anspruch und locker erzählt verbergen sich hier keine Geheimnisse oder Überraschungen, sondern einfach nur sympathische Figuren und eine klassische, deshalb aber nicht minder ansprechende Inszenierung nach klarem, linearen Muster. Diese Fisherman´s Friends sind zwar nicht sonderlich stark, lassen einen aber mühelos schwach werden...


Die letzten Artikel des Redakteurs:




Kommentare[X]

[X] schließen